Implantatprothetik

Erfahrung seit einem Vierteljahrhundert

Implantate gehören heute zur Standardversorgung in der Zahnheilkunde. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen meist die Kosten. Gianpaolo Rossi hat viel Erfahrung mit Implantaten, seine erste Krone fertigte er vor etwa 25 Jahren. Die Branche hat sich seitdem grundlegend gewandelt, es gibt viele innovative Materialen und Systeme, andere sind komplett verschwunden. Das Dentallabor Rossi verwendet heute nur die gängigen und am meisten bewährten Systeme. Dazu zählen:

  • Camlog und Conelog
  • Biocare 3i
  • Friadent Ankylos, Xive und Frialit2
  • Straumann 
  • Astra tech
  • Nobel Biocare Bränemark und Replace
  • Zimmer Dental

Für Restaurationen in Frontzahnbereich bevorzugt Gianpaolo Rossi individuellen Abutment aus Zirkon. Das vollkeramische Implantatsystem hat sich in Bezug auf die Ästhetik als auch in der Gewebefreundlichkeit bewährt. Bei Patienten ohne eigenen Zahn oder solchen mit Teilprothesen kommt mit Erfolg Locatoren als Verankerungselement zum Einsatz.

Vorne

Implantatprothetik Dentallabor Gianpaolo rossi

Oben

Implantatprothetik Dentallabor Gianpaolo rossi

Implantate Erklärvideo

ZAHNTECHNIKMEISTER Gianpaolo Rossi

ADRESSE: Birkbuschstr. 47, 12167 Berlin Steglitz

 TELEFON: 030 – 720 226 95   FAX: 030 – 720 226 93   MOBIL: 0176 – 24300593

E-mail: 
info@rossi-zahntechnik.de   WEBSITE: 
www.rossi-zahntechnik.de